Jotunheimen

Wird geladen …
 

Jotunheimen, das mächtigste Bergmassiv des norwegischen Festlands, grenzt im Osten an Sjodalen und Valdresflye, im Süden an Skarvheimen und im Westen und Norden an das Sognefjell und Bøverdalen. Jotunheimen ist mit seinen schroffen Gebirgskämmen, Gipfeln, Gletschern und Hochebenen eines der beliebtesten Ziele Norwegens für Wanderer und Skifahrer.

Alle norwegischen Gipfel über 2300 Meter ü. M. befindet sich in Jotunheimen, mit Galdhøpiggen 2469 Meter, Glittertinden 2452 Meter und Store Skagastølstind 2405 Meter als die drei höchsten

 

Beliebte Wanderungen

Jotunheimen ist gut geeignet für Wanderungen mit markierten und nicht markierten Wegen, ob kurze Familienausflüge, Top-Trips, Gletscherwanderungen, Klettertouren oder Hüttentouren. Die Wanderroute vom Sognefjellet über Fannaråken und Skogadalsbøen hinunter nach Vetti ist ein Klassiker, während Bergsteiger Hurrungane bevorzugen. Der Bergklassiker Besseggen ist einer der größten Wanderfavoriten Norwegens. Ca. 50.000 Leute gehen jährlich diese Route. Auf der Wanderung haben Sie einen wunderbaren Blick auf das türkisfarbene Wasser des Sees Gjende, der von steilen Berghängen umgeben ist, und auf das majestätische Jotunheimen im Hintergrund.

 

Gute Ausgangspunkte für die Wanderung: Fondsbu, Hjelle i Utladalen, Sognefjellet, Leirvassbu, Spiterstulen und Juvasshytta, Gjendesheim und der Parkplatz bei Grønbu, westlich von Glitterheim.

 

Im Winter ist Jontunheimen ein fantastisches Skigebiet mit Gipfeln wie Besshø und Høgdebråtet oder Høgruta. Es bestehen gute Langlaufmöglichkeiten. Und wenn Sie bergab fahren möchten, ist das alpine Skigebiet nicht weit.

 

Wenn Sie Interesse am Klettern haben, sollten Sie die beliebten Touren ausprobieren, zum einen die Besteigung des „Store Skagastølstind (Storen)“, „Falketind“ und zum anderen des „Uranostinden“.

 

Hier finden Sie alle Möglichkeiten zum Angeln und Jagen für Klein- und Großwild. Im Herbst können Sie Beeren und Pilze suchen, vielleicht sogar einem Rentier, Elch oder einem Schneehuhn in den Bergen begegnen.

 

Esskultur

Jotunheimen ist bekannt für seine vielfältige Esskultur. In der Gastronomie werden oft traditionelle Gerichte nach alten Rezepten serviert. Die Mahlzeiten enthalten häufig Fleisch, z. B. Rentier, Hirsch, Elch und Lamm, alles Tiere, die in den Bergen geweidet haben. Beeren, Pilze, Kräuter und Gemüse kommen von den Wäldern und Feldern in der Region, die Fische aus dem Bergsee.

 

Weitere Aktivitäten in der Region

Gletscherwanderung – spannende Wanderziele mit Gletscherspalten, Schneebrücken und Eisbrunnen.

Klimapark 2469 – Zeitreise (7000 Jahre in die Vergangenheit zurück) im Eistunnel unter dem Galdhøpiggen. 50 Meter in das Eis hinein. Hundeschlitten – rasantes Erlebnis in der norwegischen Winterlandschaft.

Stegastein – Panoramablick 650 Meter über dem Aurlandsfjorden.

Njardarheimr Vikinglandsby – Erleben Sie ein originalgetreues Dorf, das zeigt, wie einst die Wikinger gelebt haben.

RIB-Boot – Fjordabenteuer auf dem Lustrafjord.

 

Hardangervidda Erlebnisguide und Straßenkarte

 

© 2019 | KARTBUTIKKEN | Telefon: +47 67 59 28 10 (9-15 Wochentage) | Email: [email protected]